_______________________________________________________________________________________________________________________________

IT'S ALL OVER, NEW YORK
FASHION WEEK!


APRIL/mag


Der Fashion-Zirkus zieht weiter. Auf New York folgen London, Mailand & Paris. Ein Überblick über die "wichtigsten" Designer, Trends und Newcomer vom Big Apple
Vom 05-13.Sept zeigten die New Yorker Designer, wie wir alle nächstes Jahr am besten durch die Strassen laufen sollten. Nämlich als strahlende, selbstbewusste Grossstadt-Amazonen. Als Rüstzeug gibts scharf geschnittene Overcoat-Jacken, knielange, enge Röcke - &dazu am besten Overknee-Boots à la Carine Roitfeld. Es bleibt bunt, es bleibt sportlich. Prints, ob floral oder grafisch mit Fotomotiven und Baseball Caps, Rucksäcke und Sneakers in Wedges-Form. Marc Jacobs mags gestreift und 60s-like, Kollege Michael Kors ebenso (minus die 60er). Auffällig viele Designer setzen diesmal auf Leder - im Mix mit anderen Materialien, in Farbe oder perforiert. Seidenstoffe und futuristische Materialien waren omnipräsent & Alex Wang brachte uns sogar zum Leuchten mit seinen im-Dunkeln-leuchtenden Klamotten. 
Da in New York jedoch eher "Big business" anstatt "Big Trends" gemacht werden, wartet man mit seinen Trendprognosen also besser auf die 3 modischen Europäer. Ach ja, London startet übermorgen.

Reed Krakoff
Proenza Schouler
Marc Jacobs
Ostwald Helgason
Karen Walker
Joseph Altuzarra
Donna Karan
Diane von Furstenberg


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen